Ahnenliste

Meine Ahnenliste PDF-Datei ist nach dem System von Kekulé nummeriert. Das bedeutet:

Der Proband, das heißt die Ausgangsperson einer Stammtafel, wird mit Nummer 1 bezeichnet. In der Generation der Eltern erhält der Vater die Nummer 2 und die Mutter die Nummer 3. In der nächsten Generation, der Generation der Großeltern, erhält der Großvater väterlicherseits die Nummer 4 und die Großmutter die Nummer 5, der Großvater mütterlicherseits erhält die Nummer 6 und die Großmutter mütterlicherseits erhält die Nummer 7.

Die Nummer jedes Vaters ist immer das Doppelte der Nummer seines Kindes. Die Nummer jeder Mutter ist immer das Doppelte der Nummer ihres Kindes + 1.

Alle männlichen Vorfahren (Vater, Großväter, Urgroßväter usw.) erhalten gerade Nummern, die weiblichen Vorfahren (Mutter, Großmütter, Urgroßmütter usw.) erhalten ungerade Nummern, jedes Ahnenpaar erhält zwei nebeneinander liegende Nummern. Die Ahnenziffern für die Personen einer Ahnenreihe ergeben sich durch die von Generation zu Generation zu wiederholende Verdoppelung der Ausgangsziffer, z.B. für die Stammreihe der Mutter (3) die Nummern 6, 12, 24 usw. Die Nummern 4, 8, 16 usw. der väterlichen Stammreihe zeigen zusätzlich die Gesamtzahl der der jeweiligen Generation angehörenden Personen an.

Die Generationen nach Kekulé stellen sich also wie folgt dar:

Generation Bezeichnung Kekulé-Nr.
I Proband 1
II Eltern 2-3
III Großeltern 4-7
IV Urgroßeltern 8-15
V Alteltern 16-31
VI Altgroßeltern  32-63
VII Alturgroßeltern 64-127
VIII Obereltern 128-255
IX Obergroßeltern 256-511
X Oberurgroßeltern 512-1023
XI Stammeltern 1024-2047
XII Stammgroßeltern 2048-4095
XIII Stammurgroßeltern 4096-8191
XIV Ahneneltern 8192-16383
Translate »